"Soundtrips NRW - look inside" in Duisburg
Pfeil-180
Freitag 10. Mai 2019

HODGKINSON-CUTLER (GB)


Tim Hodgkinson (London) - Klarinette, Lap-Steel-Gitarre
Chris Cutler (London) - Schlagzeug, Perkussion

sowie aus der Region:

Sue Schlotte (Bonn) - Violoncello
Philippe Micol (Duisburg) - Sopransaxophon, Bassklarinette

20h im Saal der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg, Einlass 19h30
Tim_Hodgkinson_Tisch_aend.jpg Sue_Schlotte_trommelnd_by_Susanna_Heraucourt_aendskal.jpg Ph.Micol_Witten_6794_300dpi_skal.jpg Chris_Cutler_by_Marcus-Andreas-Mohr_DTO7855_aendskal.jpg
Chris Cutler, Schlagzeuger, Perkussionist, Komponist, Schriftsteller und Musiktheoretiker - eine Zentralfigur der englischen Musikszene - wurde bekannt über die Avantgarde-Rock-Bands Henry Cow und Art Bears, als Initiator der Rock-In-Opposition-Bewegung und als Gründer des Independent-Labels und Vertriebs Recommended Records - ReR.
Autodidakt, beschäftigte er sich als Schüler mit Banjo, Gitarre, Trompete und Flöte bevor er sich für das Schlagzeug entschied.
Cutler arbeitet in den Grenzbereichen von Rock-, Jazz- und Avantgarde-Musik, ist auf weit über 140 Plattenveröffentlichungen zu hören, war Mitglied von Henry Cow, Pere Ubu, The Residents, Cassiber und Gong. Langjährige musikalische Partner waren Gitarrist Fred Frith, ebenso Tom Cora, Peter Blegvad, Lutz Glandien, Tim Hodgkinson, Lindsay Cooper und Alfred Harth.
Darüber hinaus hat Cutler zahlreiche Essays und Texte zur Musik geschrieben und ein Buch über die politische Theorie der Pop-Musik veröffentlicht.


Tim Hodgkinson, Saxophon, Klarinetten, Lap-Steel-Gitarre, talentierter Avant-Garde Komponist, ist im Bereich der experimentellen Rock- und der Improvisationsmusik tätig und bekannt. Er studierte an der Universität Cambridge Musikanthropologie, gründete 1968 mit Fred Frith die Gruppe Henry Cow, die bis 1979 existierte. Nach deren Auflösung veröffentlichte er 1981 mit Chris Cutler The Henry Cow Book.
Er gründete 1980 mit dem Gitarristen Bill Gilonis, dem Bassisten Mick Hobbs und dem Schlagzeuger Rick Wilson die Band The Work. Gemeinsam mit Catherine Jauniaux nahmen sie 1982 Slow Crimes auf. Mit Gilonis gründete er das Independent Label Woof Records. Er spielte mit Momes oder mit dem Jazz-Core-Projekt God.
Ab 1990 unternah er mit dem schottischen Schlagzeuger Ken Hyder Tourneen durch Sibirien, wo er schamanistische Traditionen erforschte. Daraus entstand das Trio K-Space mit dem Obertonsänger Gendos Chamzyryn aus Tuva. Ab 1997 wendete er sich der neue Improvisationsmusik zu in der Gruppe Konkpack mit Thomas Lehn, Analog-Synthesizer, und Roger Turner, Schlagzeug.
Es gibt Mehrere Soloalben von ihm, die teils improvisierter Natur sind, teils seine Kompositionen enthalten. Daneben hat er neben vielen anderen immer wieder mit Fred Frith, Chris Cutler, aber auch mit Lol Coxhill, Tom Cora, Lindsay Cooper, John Zorn, Evan Parker, Catherine Jauniaux und Dagmar Krause gespielt.


Sue Schlotte studierte Philosophie, Psychologie und Musikpädagogik in Frankfurt und Violoncello in Mainz. 1996 schloß sie ihr Musikstudium mit dem Diplom ab und besuchte dann Meisterkurse bei den Cellisten Hans Erik Deckert und Heidi Litschauer. Bei Reinhard Flatischler durchlief sie die Ausbildung zur TaKeTiNa-Rhythmuspädagogin. Sie lebte mehrere Monate in Berkeley / USA, war Bühnenmusikerin am Schauspiel Köln und am SchauSpielHaus Hamburg.
Über Klangstudien, die Entwicklung moderner Spieltechniken, Fortbildungen u.a. bei Lauren Newton und Gunther Tiedemann entwickelte sie ihren eigenen Stil finden. Sie benutzt neben dem traditionellen auch den BACH-Bogen, ein Rundbogen von Michael Bach Bachtischa.
Sie tritt in den unterschiedlichsten Formationen und solistisch auf, gibt Konzerte in Europa und den USA. Sie wirkt an spartenübergreifenden Projekten wie Film- und Hörspielvertonungen mit und arbeitet mit Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Tanz, Malerei, Performance und Literatur. In Bonn ist sie Mitglied der GEDOK, Initiatorin der Konzertreihe Stille&Fülle und Kuratorin von Soundtrips NRW.
Pfeil nach oben

Improvisierte Musik entsteht im Augenblick des Spielens. Die Trennung von Interpret und Komponist ist hierbei aufgehoben. Dem Publikum präsentiert sich ein Ereignis, welches durch den Moment der Schöpfung eine besondere Energie ausstrahlt. Improvisierte Musik ist inzwischen längst eine eigene Gattung, die viele Richtungen jenseits des Powerplays des Free Jazz oder der Aleatorik in der Neuen Musik umfasst. MusikerInnen verschiedenster Herkunft treffen sich in der direkten Kommunikation und entwickeln gemeinsam die erklingende Musik.

Seit 2010 ist es Musiker-Veranstaltern aus zehn Städten NRWs gelungen, ein lebendiges Austauschmodell zwischen bedeutenden MusikerInnen NRWs und interessanten internationalen Gästen aufzubauen. Ein Soundtrip ist eine Tour einer solchen Gruppe durch die zehn Städte, im Laufe derer sie MusikerInnen der lokalen und regionalen Szene begegnet. Das bringt Impulse in die Städte, schafft neue Kollaborationen und hält die musikalische Weiterentwicklung aller Beteiligten am Leben. Die Personalunion von Veranstaltern und Musikern in diesem Projekt garantieren ein künstlerisch hochwertiges und lebhaftes Programm mit der ganzen Bandbreite des Genres Improvisierte Musik und eine Zusammenarbeit, die beispielhaft ist. Diese kontinuierliche Arbeit, die nur durch die Fördermittel der beteiligten Städte und des Kultursekretariats NRW möglich ist, hat diese Konzertreihe zu einer festen Grösse im Musikleben der freien Szene NRWs werden lassen.

Soundtrips bringt im Jahr fünf Tourneen bedeutender Ensembles aus dem weiten Spektrum der Improvisierten Musik durch alle oder einen Teil der beteiligten Städte Aachen, Bielefeld, Bochum, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Hagen, Köln, Münster und Wuppertal.
Pfeil nach oben



8. Februar in Duisburg
20h00,
Lokal Harmonie, Harmoniestrasse 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, mehr...

Voutchkova/Thieke
Biliana Voutchkova (Bulgarien, Berlin) - Violine
Michael Thieke (Berlin) - Klarinette
sowie
George Paul (Bonn) - Kontrabass
Philippe Micol (Duisburg) - Bassklarinette
Pfeil nach oben
thieke04_Bernd_Wendt_2006_aendskal.jpg George_Paul_MG_3240_aend2skal.jpg biliana-voutchkova-michael-thieke-Lora Vasileva_aendskal.jpg Ph.Micol_by_Michael_Buehlmann_IMG_3461_aendskal.jpg biliana-voutchkova-02_aendskal.jpg
30. November in Duisburg
20h00, Saal der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26,
mehr...

Vilde & Inga
Vilde Sandve Alnæs (NOR) - Violine
Inga Margrete Aas (NOR) - Kontrabass
sowie
Thorsten Töpp (Duisburg) - Akustik-Gitarre
Friedhelm Pottel (Duisburg) - E-Gitarre
Philippe Micol (Duisburg) - Sopransaxophon, Bassklarinette
Pfeil nach oben
Vilde_by_Peter_Gannushkin_aendskal.jpg Thorsten_LokHarm1b_aendskal.jpg DSC08265_Ph.Micol_by_Peter_Tuemmers_aend2aendskal.jpg F._Pottel_by_Ernst_Luk_Repelen49a_aendskal.jpg Inga_by_Peter_Gannushkin_DowntownMusic.net_aendskal.jpg
26. Oktober in Duisburg
20h00,
Lokal Harmonie, Harmoniestrasse 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, mehr...

Sofia Jernberg (SWE) - Experimentalsängerin, Improvisatorin und Performerin
sowie
Akemi Kobayashi (Duisburg) - Klavier, Synthesizer
Martin Blume (Bochum) - Schlagzeug & Perkussion
Pfeil nach oben
Sofia_Jernberg_by_Jon_Edergren_aendskal-1.jpg Blume4_aend_skal2.jpg Sofia_Jernberg_by_Jon_Edergren_aendskal-2.jpg Akemi_Kobayashi_by_Andrea_Faure_1_(194)_aendskal.jpg Sofia_Jernberg_by_Jon_Edergren_aendskal-3.jpg
31. August in Duisburg
20h00,
Lokal Harmonie, Harmoniestrasse 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, mehr...

Ingrid Laubrock (NYC) - Sopran-, Alt- und Tenor-Saxophon
Tom Rainey (NYC) - Schlagzeug
sowie
Matthias Muche) (Köln - Posaune
Philippe Micol (Duisburg) - Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
Ingrid_Laubrock_aend.jpg Ph.Micol_Saeule-110a_filtered_aend.jpg Ingrid-Tom-0240_Mardok_aend.jpg matthias_muche2_aend.jpg tom-rainey-drums_aend.jpg
4. Mai in Duisburg
20h00, Saal der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26,
mehr...

Paul Lovens (Aachen) - Schlagzeug und ausgewählte Perkussionsinstrumente
sowie
Claus van Bebber (Kalkar), Schallplatten
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
Lovens_Heinrich Brinkmoeller-Becker_aend.jpg DSC08331_P.Tuemmers_Ph._Micol 19.1.18aendskal.jpg b2d377f192c0c907ca81f3558453e92647981385_aendskal.jpg PaulLovens_c_LuziaMariaDerks_aendskal.jpg VocColours_Lokal_Harmonie_Andre_Symann20161120_192546__D753980_aendskal.jpg
2. März in Duisburg
20h00
Lokal Harmonie, Harmoniestrasse 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, mehr...

DIEB 13 (Austria) - Turntables
sowie
Dirk Friedrich (Duisburg), Chromatische Mundharmonika, Klavier
Erhard Hirt (Münster), E-Gitarre und Elektronik
Pfeil nach oben
dieb13_2017_0_aend.jpg tn_medium_img_gallery_1_1694_aend.jpg D._Kovacic_6493576_orig_aendskal.jpg HirtPumpenhaus_aend.jpg Dieb13-D.Kovacic.jpg
3. November in Duisburg
20h00
Lokal Harmonie, Harmoniestrasse 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, mehr...

Jonas Kocher (Schweiz) - Akkordeon
sowie
Elisabeth Coudoux (Köln), Violoncello
Carl Ludwig Hübsch (Köln), Tuba
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
acc_jk_2_2_aend_skal.jpg Elisabeth_Coudoux_Foto[68]_aend_skal.jpg Ph.Micol0701201115.03-3_aend_skal.jpg 01huebsch_cmeyer_originals_aend_skal.jpg Jonas_Kocher-2_aend_skal.jpg
30. September in Duisburg
20h00
Lokal Harmonie, Harmoniestrasse 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, mehr...

Frank Gratkowski (Berlin) - Saxophone und Klarinetten
Sebastiano Tramontana (München) - Posaune
sowie
Gunda Gottschalk (Wuppertal), Violine
Dusica Cajlan-Wissel (Köln), Klavier
Pfeil nach oben
Frank_Gratkowski_Foto Heinrich_Brinkmoeller-Becker_aendskal.jpg Dusica_Cajlan-Wissel_7_aend.jpg Gratkowski_Tramontana2_aendskal.jpg Gunda_Gottschalk123_aendskal.jpg Sebi_Tramontana_02_Von_Schorle_aendskal.jpg
1. September in Duisburg
20h15 und 21h45, Platzhirsch-Festival, Kirche St. Joseph, Am Dellplatz 35,
mehr...

Steve Beresford Solo (London) - Klavier und div. Instrumente
sowie
Constantin Herzog (Köln), Kontrabass
Nicola Hein (Köln), e-Gitarre
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
Steve_Beresford-6_aend_skal.jpg Phil-Troja-69a_aend_skal.jpg mbfpjcgbfkijofil_aend2_skal.jpg hein_14jan_hein-klein_foto-gerhard-richter_aend2.jpg Steve_Beresford_aend_skal2.jpg
6. Juni in Duisburg
20h im
Lokal Harmonie, Harmoniestrasse 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, mehr...

WIE?! - Wiesbadener Improvisationsensemble
Dirk Marwedel, erweitertes Saxophon
Ulrich Phillipp, Kontrabass
Wolfgang Schliemann, Schlagzeug
sowie
Friedhelm Pottel (Duisburg), E-Gitarre
Pfeil nach oben
Phillipp04_300_8x13_aend_skal2.jpg wolfgang_schliemann_aend.jpg Friedhelm_Pottel_046BA_Andrea_Faure_1_aendskal2.jpg dirk2_aend.jpg Phillipp04_300_8x13_aend_skal.jpg
3. März in Duisburg
20h, Saal der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26,
mehr...

Henrik Munkeby Nørstebø (NOR) - Posaune Solo
sowie
Fengxia Xu (Paderborn), Guzheng, Sanxian, Stimme
Florian Zwißler (Köln), Analog Synthesizer
Pfeil nach oben
HMNsolo3-Svetlana Selezneva-aend2skal.jpg Xu-Eckart_Schoenlau_aendskal.jpg Zw_Synth_2014_aendskal.jpg hmn-solo1-aendskal-ken-drew.jpg HMNsolo3-Svetlana Selezneva-aendskal.jpg
4. November in Duisburg
20h, Saal der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26,
mehr...

DRAKSLER-CUDARS
Kaja Draksler (SI), Klavier, Fender Rhodes
Matiss Cudars (LV), E-Gitarre
sowie
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
Kaja_Draksler_Janez_Stucin_skal.jpg Kaja_Draksler-Matiss_Cudars_5-by_Cedric_Craps_skal.jpg Philippe_Micol_Foto_Ernst_Lukaszczyk-4.jpg Kaja_Draksler-Matiss_Cudars_5-by-Kuba-Wiecek_skal.jpg Matiss_Cudars_Janez_Stucin_skal.jpg
2. September in Duisburg
23h30, Kirche St. Joseph, Am Dellplatz 35,
mehr...

WASSERMANN-ULHER
Ute Wassermann (Berlin), Stimme, Vogelstimmenpfeifen und Resonanzobjekte
Birgit Ulher (Hamburg), Trompete, Radio, Lautsprecher, Objekte
sowie
Angelika Sheridan (Köln), Flöte und Bass-Flöte
Akemi Kobayashi (Duisburg), Klavier und Synthesizer
Pfeil nach oben
Wassermann_Caroline Forbes_skal2.jpg angelika-059_aend.jpg Wassermann_Ulher_aend.jpg Birgit_Ulher_radio_silence_Manuel_Carneiro_aend.jpg Akemi_Kobayashi-E.Luk72dpi_skal3.jpg
4. März in Duisburg
20h, Saal der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26,
mehr...

DÖRNER-CHARLES
Axel Dörner (Berlin), Trompete
Xavier Charles (Frankreich), Klarinette
sowie
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
xavier_aend.jpg Axel_Doerner_Carina Khorkhordina_skal2.jpg Saeule62a_filtered_aend.jpg DEN_0170-300dpi_aend_skal.jpg Axel_Doerner_W71_2015_aend_skal.jpg
6. November in Duisburg
20h, Kopierfabrik, Bismarkstrasse 115-117,
mehr...

TJONG POW
Laurens van der Wee (NL), No Input Mixer
Eliad Wagner (Berlin), Modular Synthesizer
sowie
Georg Wissel (Köln), Altsaxophon mit Präparationen
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
Laurens_van_der_Wee_skal2_100dpi.jpg Georg_Wissel_skal2_100dpi.jpg Philippe_Micol_Luk46a_skal2_100dpi.jpg Georg_Wissel2_skal2_100dpi.jpg Eliad_Wagner_skal2_100dpi.jpg
30. August in Duisburg
15h, Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Str. 40,
mehr...

BERTONCINI-LEHN
Tiziana Bertoncini (Wien), Violine
Thomas Lehn (Wien), Analog-Synthesizer
sowie
Claus van Bebber (Kalkar), Schallplatten
Achim Zepezauer (Dortmund), Tischlein Elektrisch
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
Tiziana300_aend_skal.jpg Thomas lehn-aend_72dpi.jpg achim_kaemper-by-helena_grebe01_aend_skal.jpg Ph.Micol_TZ_2010_100dpi_aend2_skal.jpg SDC10708_48x63_72_aend_skal.jpg
8. Mai in Duisburg
20h, Saal der VHS, Königstrasse 47,
mehr...

THE ZOO
Liz Allbee (Berlin), Trompete u. Muschelhorn
Michael Vorfeld (Berlin), Perkussion u. Saiteninstrumente
sowie
Gunda Gottschalk (Wuppertal), Violine
Erhard Hirt (Münster), Gitarre u. Elektronik
Pfeil nach oben
Gunda Gottschalk_foto_2_skal2.jpg THE_ZOO_ALLBEE_FOTO_aend_skal3.jpg THE_ZOO_VORFELD_FOTO_skal2.jpg EH-Portait-400dpi_aendskal.jpg Liz_Allbee_skal.jpg
31. Oktober in Duisburg
20h, Internationales Zentrum, Flachsmarkt 15 (Innenhafen),
mehr...

STREICHTRIO KIMMIG-STUDER-ZIMMERLIN
Harald Kimmig (Freiburg i. Br.), Violine
Daniel Studer (Zürich), Kontrabass
Alfred Zimmerlin (Zürich), Violoncello
sowie
Thorsten Töpp (Duisburg), e-Gitarre & electr.
Martin Blume (Bochum), Schlagzeug
Pfeil nach oben
Blume4_aend_skal.jpg Thorsten_Toepp_aend.jpg Alfred_Zimmerlin_aend.jpg Daniel_Studer_aend.jpg Harald_Kimmig_aend.jpg
5. September in Duisburg
20h, Saal der VHS, Königstrasse 47,
mehr...

Peter Jacquemyn (Belgien), Kontrabass und Stimme
sowie
Ute Völker (Wuppertal), Akkordeon
Dirk Friedrich(Duisburg), Mundharmonika und Klavier
Pfeil nach oben
ute_voelker3_aend_skal.jpg Dirk_Friedrich_aend.jpg peter_aend.jpg Peter_IMG_1070_aend_skal.jpg ute_voelker4_aend_skal.jpg
6. April in Duisburg
12h30, Internationales Zentrum der VHS, Flachsmarkt 15 (Innenhafen),
mehr...

SUPERIMPOSE
Matthias Müller (Berlin), Posaune
Christian Marien (Berlin), Schlagzeug
sowie
Stefan Keune (Oberhausen), Saxophone
Achim Krämer (Herne), Schlagzeug
Pfeil nach oben
Christian_Marien3_aend_skal.jpg Matthias_Mueller1_aend_skal.jpg Achim_Kraemer_aend_skal.jpg Stefan_Keune_aend_skal.jpg Matthias_Mueller2_aend_skal.jpg
28. Februar in Duisburg
20h, Saal der VHS, Königstrasse 47,
mehr...

Phil Minton (London), Stimme
John Russel (London), akustische Gitarre
sowie
Carl Ludwig Hübsch (Köln), Tuba
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
mminton_aend.jpg mu138_aend.jpg 800px-John_Russell_02_aend_skal.jpg Philippe_Micol_Foto_Ernst_Lukaszczyk_aend_skal.jpg MG_5666_Phil_Minton_2-Francesca_aend_skal.jpg
29. November in Duisburg
20h, Saal der VHS, Königstrasse 47,
mehr...

Taavi Kerikmäe (Estland), Klavier und Elektronik,
sowie
Erhard Hirt (Münster), e-Gitarre und Elektronik
Philippe Micol (Duisburg), Sopransaxophon und Bassklarinette
Pfeil nach oben
mustas_large_aend_skal.jpg 2013-11-30 10-32-50_1272_aend_skal.jpg 2013-11-30_10-32-48_1269k_aend_skal.jpg Taavi1_aend_skal.jpg Ph.Micol_TZ 2010 300dpi_aend_skal.jpg
3. Mai in Duisburg
20h, Saal der VHS, Königstrasse 47,
mehr...

Isabelle Duthoit (Paris), Stimme&Klarinette
Franz Hautzinger (Wien), Trompete
sowie
Gunda Gottschalk (Wuppertal)
Martin Verborg (Hagen), Violinen.
Pfeil nach oben
FranzHautzinger_by_DanielCemborek_skal.jpg IsabelleDuthoit_osaka_skal.jpg Gunda Gottschalk_foto_2_skal.jpg martinverborg_skal.jpg 149510_4154250423628_2071530737_n_skal.jpg
Pfeil nach oben
Fred_Lonberg-Holm_by_P.Gannushkin-3skal.jpg simoncamattaORT_72dpi-skal.jpg Hug_blow.808skal.JPG Fred_Lonberg-Holm_by_P.Gannushkin-1skal.jpg CharlotteHug_GSL9203skal.jpg

In Duisburg erfolgte der Start im November 2012 mit Soundtrip 12. Mit seinem Förderungsbeschluss im Frühjahr 2012 hat der Kulturbeirat möglich gemacht, dass "Soundtrips NRW - look inside" auch in Duisburg Fuss fassen konnte. Seine positiven Folgeentscheidungen seither haben die Wichtigkeit dieser Reihe unterstrichen und schrittweise mehr Konzerte erlaubt. Philippe Micol für die musikalischen und Eckart Pressler für die organisatorischen Aspekte des Projektes können nun die vierte Saison des Formats Soundtrips vorstellen. Die nächsten Konzerte finden im November und im März 2016 statt.

Soundtrips in Duisburg führt - wie die präsentierte Musik - ein nomadisches Leben. Wir lieben dabei die Vielfalt der Locations und der Beziehungen zu aufgeschlossenen Menschen, aufgrund derer sich, wenn es Not tut, unverhofft neue Möglichkeiten auftun, diese Musik zu veranstalten und den interessierten Hörerinnen und Hörer vorzustellen.

Da ist an erster Stelle die Volkshochschule zu nennen, die seit Beginn der Reihe in Duisburg dafür offen war und uns unkomplizert und zuverlässig zur Seite stand. Wir verliessen ungern den alten Standort an der Königstrasse. Doch haben wir seither den hellen und klaren Charakter des neuen Saals an der Steinschen Gasse zu schätzen gelernt.

Neueren Datums sind wir ebenfalls im Lokal Harmonie zu Gast, zu deren Betreibern eine geistige Nähe besteht und das nicht erst seit gestern.

Das LehmbruckMuseum ist mit seiner Funktion als Ort für die neuen Entwicklungen in der Bildenden Kunst wie kein anderer für die Aufführung dieser Musik prädestiniert. Ein Ort, in dem auch das Abstrakte einen anerkannten Platz hat.

Die Kopierfabrik an der Bismarkstrasse 115 im Gebäude der Alten Schleiferei ist mit ihrer luftigen und offen Atmosphäre ein Ort, in dem der Spirit des Werkens und Tuns schon im Gemäuer drin steckt.

Der Flachsmarkt am Innenhafen ist die Adresse eines weiteren Veranstaltungsortes, das Internationale Zentrum. Der Träger, das Kommunale Integrationszentrum Duisburg stellt uns die Räumlichkeiten des IZ zur Verfügung. Es liegt in unmittelbarer Nähe des Rathauses am Südufer des Innenhafens. Ein Spaziergang vor oder nach dem Konzert bietet sich an.

Eintritt: 12,00 / erm. 7,00 Euro Vorverkauf: Ticketshop Falta, Kuhtor | Tourist Information, Königstr. 86
Telefonische Reservierung über 0203/392 4160 oder info@pressler-events.de
Pfeil nach oben