Soundtrip 41:
Pfeil-180
zurück - Soundtrip41 - Soundtrip40 - Soundtrip39 - Soundtrip38 - Soundtrip37 - Soundtrip36 - Soundtrip35 - Soundtrip34 - Soundtrip33 - Soundtrip31 - Soundtrip30 - Soundtrip28 - Soundtrip26 - Soundtrip25 - Soundtrip24 - Soundtrip22 - Soundtrip21 - Soundtrip19 - Soundtrip18 - Soundtrip17 - Soundtrip14 - Soundtrip12
Freitag 26. Oktober 2018


sowie aus der Region:

Akemi Kobayashi (Duisburg) - Klavier, Synthesizer
Martin Blume (Bochum) - Schlagzeug & Perkussion

20h im Lokal Harmonie, Harmoniestr. 41, 47119 Duisburg-Ruhrort, Einlass 19h30
Sofia_Jernberg_by_Jon_Edergren_aendskal.jpg Blume4_aend_skal.jpg Akemi_Kobayashi-E.Luk72dpi_skal.jpg
Das Hauptinteresse von Sofia Jernberg, die in Äthiopien, Vietnam und Schweden aufgewachsen ist und zurzeit in Oslo lebt, gilt der Stimme als "Instrument". Die von ihr mit traumhafter Schönheit eingesetzten Stimmtechniken scheinen einer konventionellen Gesangsästhetik völlig entgegenzulaufen, ob sie nun mysteriös klingende Spaltklänge, nonverbales Gebrabbel, tonlosen oder verzerrten Gesang zu Gehör bringt. Dabei ist sie mit dem traditionellen Repertoire der Stimme vertraut, ist eine gefragte Interpretin z.B. von Schönbergs "Pierrot Lunaire" aber auch von eigens für sie geschriebenen, aktuellen Kompositionen.

Auch als Komponistin ist Jernberg sehr aktiv. Sie schrieb Stücke unter anderem für das Stockholm Jazz Festival oder das Trondheim Jazz Orchestra. Als Improvisatorin zelebriert sie zusammen mit prägnanten Spielerinnen und Spielern aus aller Welt den Klang des JETZT.


Akemi Kobayashi ist 1965 in Gumma, Japan, geboren. Kompositionsstudium bei Kouzo Masuda, Theo Brandmüller, Helmut Lachenmann und Marco Stroppa. 1991 Otto-Ditscher-Preis der Stadt Ludwigshafen, Preisträgerin des Detmolder Hochschulforums junger Komponisten und des Künstlerhauses Boswil.
Aufführungen bei internationalen Musikfestivals, z. B. ARS MUSICA Brüssel, SCHICHTWECHSEL Saarbrücken, JAPAN FESTIVAL Hamburg, DARMSTÄDTER FERIEN-KURSE, Ultraschall Berlin, Klangspuren Schwaz, Warschauer Herbst, Musikmonat Basel, Kompositionsauftrag für die EXPO 2000.
Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern und Ensembles, z. B. Trio Accanto, Klangforum Wien, Alter Ego, Emex, Adapter. Mitbegründerin und Pianistin von k a u r i. Pianistin des März Trio mit Holger Klaus und Friedhelm Pottel.


Martin Blume Musiker und Komponist seit 1983 im internationalen Kontext der zeitgenössischen Avantgarde von Jazz, improvisierter und Neuer Musik u.a. mit Musikern wie Peter Brötzmann, Johannes Bauer, Phil Minton, Lol Coxhill, John Butcher. Er leitet seit 1988 hauptsächlich eigene Projekte, die ihn auf zahlreichen Konzerttourneen zu den weltweit wichtigsten Aufführungsorten und Festivals dieser Musik führten. Organisator von Konzertreihen und Festivals im Ruhrgebiet, wie etwa dem Ruhr Jazz Festival oder "Open Systems".
Pfeil nach oben